• Bettina Bamberg

Bettina Bamberg

Lehrerin für Tai Chi und Qigong
Ernährungsberaterin Chinesische
Medizin (TCM)
Master of Chinese Dietetics
Kursleiterin Meditation

Tel.: 02338 – 81 09
Mobil: 0157 – 53 12 01 05
E-Mail: bettinabamberg@gmx.de
www.bettinabamberg.de
www.taichi-breckerfeld.de
Termine auf Anfrage

Tai Chi Chuan/ Qi Gong ist eine jahrhundertealte meditative Bewegungskunst, in der Heilgymnastik und Atemübungen zu einem harmonischen Ganzen zusammengefügt sind. Diese Bewegungsform wird langsam, weich und fließend in Einklang mit dem Atem und den natürlichen Bewegungen des Körpers ausgeführt. Werden die Bewegungsabläufe regelmäßig und richtig ausgeführt, verändern sie den Körper so, dass der Atem frei und tief fließen kann und alle Organe und Teile des Körpers von Energie durchströmt werden. Gleichzeitig wird das Körperbewusstsein erweitert, sowie Achtsamkeit und Klarheit entwickelt.

Psychische und körperliche Wirkungen ergeben sich von selbst: Innere Ruhe, Ausgeglichenheit und Harmonisierung aller Lebensfunktionen wirken Schlaflosigkeit, Nervosität und Stresserscheinungen entgegen. Sehnen, Muskeln und Bänder werden sanft gedehnt, die Gelenke gelockert und die Fehlhaltungen des Körpers korrigiert. Die Aufrichtung der Wirbelsäule durch Lockerung und Entspannung von Geist und Körper mobilisiert und verstärkt die Selbstheilungskräfte.

Montags, 19:30 – 20:45 Uhr
Dienstags, 18:30 – 19:45 Uhr und 20:00 – 21:45 Uhr

Anfängerkurse ab Juni 2020
Dienstags, 16:45 – 18:00 Uhr
Mittwochs, 16:45 – 18:00 Uhr

Zum Veranstaltungskalender

Lernen Sie ein besonders starkes Qigong-System kennen, bei dem altes und verbrauchtes Qi aus dem Körper geleitet und anschließend neues, frisches Qi gesammelt und im ganzen Körper verteilt wird.
Das physische und psychische Wohlbefinden wird erheblich gesteigert, das Nervensystem wird beruhigt und die allgemeine Wahrnehmung intensiviert.
Alle Übungen sind sehr leicht und schnell zu erlernen.

Bringen Sie bitte bequeme Kleidung und dicke Socken mit.

Montags 18:00 – 19:15 Uhr
Mittwochs 9:00 – 10:00 Uhr

Zum Veranstaltungskalender

Guolin-Qigong ist eine von der WHO weltweit anerkannte Methode der Krebsbehandlung. Sie eignet sich auch als schulmedizinische Maßnahmen begleitende Therapie und ist in China Standard in der Krebsbehandlung mit großen Erfolgen.

Termine und Einzelstunden auf Anfrage.

Zum Veranstaltungskalender

Das Medizinische Qigong wird unterteilt in Duft- und Guolin-Qigong. Die sog. Duft-Übung erzielt mit sehr einfachen Bewegungen, die aber unbedingt richtig ausgeführt werden müssen, große Wirkungen und führt zur Reinigung und Entgiftung des Körpers. Diese leicht zu erlernende Übungsmethode wurde in China jahrelang intensiv erforscht und ihre großen Wirkkräfte medizinisch bestätigt.

Die Teilnehmer berichten über enorme Wandlungen ihrer körperlichen und emotionalen Verfassung schon nach wenigen Wochen des regelmäßigen Praktizierens. Mit der Duft-Übung kann auch der Entstehung von Krankheiten vorgebeugt werden und die Selbstheilungskraft wird verstärkt. Das gesamte Immunsystem wird aktiviert und unterstützt. Diese Form des Qigong ist auch für Anfänger sehr leicht zu erlernen und kann in jedem Alter praktiziert werden.

Die Übung besteht aus einer Grund- und einer Mittelstufe. Die Grundstufe ermöglicht eine deutliche Verbesserung von Beschwerden und Krankheitssymptomen. In der Mittelstufe können die Ursachen der Beschwerden bearbeitet und aufgelöst werden.

Mittwochs 18:15 – 19:30 Uhr

Termine für Guolin-Qigong, das sich ausschließlich an Menschen mit Krebserkrankungen richtet, auf Anfrage.

Zum Veranstaltungskalender

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) stehen die Nieren für das Wasserelement. Sie gelten als besonders wichtig, weil sie die Lebensessenz speichern. Jeden Tag verbrauchen wir etwas von dieser Essenz. Durch das regelmäßige Praktizieren von Qigong kannst du deine Lebensessenz schonen und Nieren-Qi auftanken. Sind deine Nieren stark und gesund, so geben sie dir genügend Kraft für Wachstum, Entwicklung und Selbstvertrauen. Besonders leiden die Nieren unter Kälte und Emotionen wie Angst, Panik und Stress. Wenn dir „etwas an die Nieren gegangen“ ist, oder du „mit dem Rücken zur Wand stehst“, brauchen deine Nieren Schutz und Zuversicht.

Durch die beruhigenden und aufbauenden Wirkungen der Übung pflegst und stärkst du deine Lebenskraft – gerade in der Winterzeit und bei viel Stress im Alltag. Dein Körper bekommt mehr Wärme und Vitalität. Du wirst zuversichtlicher und kannst dich mit Mut und innerer Ruhe am Leben erfreuen.

Wirkungen der Nieren Übung
• Verbessert die Nieren- und Blasenfunktion
• Kann Schlafstörungen mildern
• Reguliert das Hormonsystem und die Schilddrüse
• Stärkt Zähne, Knochen, Gelenke und den Rücken
• Wirkt günstig auf die Ohren und den Tinnitusnerv
• Erzeugt ein Wärmegefühl, auch an Händen und Füßen
• Kräftigt den Haarwuchs
• Verbessert Konzentration, Mut und Vitalität

Termin folgt.

Zum Veranstaltungskalender

In den westlichen Ländern wird die Meditation häufig zum allgemeinen Wohlbefinden im Rahmen einer Psychotherapie eingesetzt. Die Meditation kann auch als Nachdenken über ein spezielles Thema oder als Ergebnis eines Denkprozesses angesehen werden. Sie ist weitaus mehr als eine Entspannungstechnik und sollte zu einer gewohnheitsmäßigen Tätigkeit werden.
Nur dadurch hilft sie, die Ziele zu erreichen. Diese sind u.a., den Körper geschmeidiger zu machen und Muskelverspannungen zu lösen. Es wird die Fähigkeit erlernt, sich besser zu konzentrieren. Eine selbst gesteuerte Bewusstseinsveränderung findet statt. Wissenschaftlich erwiesen ist, dass Meditierende um 73 % seltener mit Atemwegsproblemen zu tun haben und um 87 % weniger an psychischen Krankheitsbildern wie Angststörungen oder Depression leiden. Außerdem kann Meditation u.a. gegen chronische Schmerzen, Asthma, Schuppenflechte, Allergien, Arteriosklerose und zu hohe Cholesterinwerte helfen.
Dieses sind nur einige Ziele und wer regelmäßig meditiert, wird nach einer Lernphase nicht mehr auf das Meditieren verzichten wollen, da er sich körperlich und seelisch besser fühlt.

Termine auf Anfrage

Zum Veranstaltungskalender

Die Fülle an Ernährungstipps kann uns stark verwirren.

Doch was für den einen gut ist, muss für den anderen noch lange nicht gelten. Finden Sie für sich selbst heraus, was Ihnen gut tut und was nicht. Hören Sie auf Ihren Körper. Achten Sie darauf, nach welchen Lebensmitteln Sie sich fit und nach welchen Sie sich eher müde und unwohl fühlen. Zwingen Sie sich nicht, etwas zu essen oder zu trinken, dass Sie nicht mögen und das Ihnen nicht bekommt, nur weil es gesund sein soll.

Auf Ihrem Weg zur bekömmlichen Ernährung begleite ich Sie sehr gerne.

Nur Einzeltermine auf Anfrage

Weitere Angebote aus der TCM:

• Regelmäßige Workshops im Medizinischen Qigong
• Regelmäßige Workshops im Bereich Organ-Qigong (je nach Jahreszeit)
• Meridianklopftechniken
• Einzeltermine je nach körperlicher Disharmonie nach den Kriterien der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) wie z.B Ohrakupressur, Fingerarbeit als Alternative zur Akupunktur, verschiedene Techniken aus der Energiearbeit
• Einzelunterricht Tai Chi Chuan oder Qigong

Zum Veranstaltungskalender

4 Effektive und sehr leicht zu erlernende Übungen zur Verstärkung der Lunge für diese herausfordernde Corona-Zeit

Das Corona-Virus greift die Lunge an, die sich dann mit Wasser füllen kann mit verheerenden Folgen.

Prophylaktisch können wir unsere Lunge und das Immunsystem stärken.
Normalerweise atmen wir nur in die Lungenspitzen ein. Die Wirkung dieser Übungen liegt in der extrem starken Kräftigung der Lunge, wir atmen während der Übungen sehr tief in die Lunge ein und wieder. Alle Übungen werden im Stehen ausgeführt, sind sehr einfach zu erlernen und auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Termin folgt.

Zum Veranstaltungskalender