Sabine Stroese

Positiv aufbauende Gruppentrainings für Menschen mit einer Tumor-Erkrankung

Positiv aufbauende Gruppentrainings für Menschen mit einer Tumor-Erkrankung

Menschen mit einer Tumorerkrankung, die gerade in Behandlung sind, aber auch Menschen, die gerade eine schwere Erkrankung überstanden haben, können an diesem neuen Gruppenangebot teilnehmen.

"Alle schwer erkrankten Menschen, die noch Ängste vor Nachuntersuchungen haben, oder die gerne präventiv tun möchten, sind herzlich eingeladen an der Gruppenarbeit teilzunehmen.

 

In der Gruppe wird es für die Betroffenen um den Austausch gehen, um Perspektiven für den Umgang mit der Krankheit zu entwickeln. Es soll vor allen Dingen aber auch gemeinsam salutogenetisch, das heißt gesundheitsfördernd, gearbeitet werden. Dabei werden Themen wie "Grenzen setzen; Achtsamkeit; Angstbewältigungsstrategien; Mein Körper soll wieder mein Freund werden; Achtsamkeitstrainings; Meine Zukunft; Ressourcen und Körperarbeit; Selbstwerttrainings; Mein innerer sicherer Ort" aufgegriffen. Individuell wird entschieden, welche Wünsche und Themen im Vordergrund stehen und auch, ob die Gruppe anschließend weiter stattfindet oder sich ergänzend noch weitere Themen nach Bedarf ergeben.

 

Bitte setzen Sie sich für alle weiteren Fragen und Informationen mit Sabine Stroese in Verbindung.

 

Telefon: 02353 12745 oder E-Mail: sabine@stroese.de

 

 

Sabine Stroese

Psychoonkologische Praxis

Psychoonkologie, Individualpsychologie, Seelsorge,

Heilpraktikerin für Psychotherapie Fachkraft für Paliativmedizin

Mitglied der freien Psychotherapeuten und Berater (VFP), Hannover

Mitglied der deutschen Krebsgesellschaft (DKG), Berlin

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie, Uniklinik Leipzig

Mitglied der PSO (Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie) der Uni Leipzig

 

Tel.: 02353 - 1 27 45

E-Mail: sabine@stroese.de

www.halver-psychologische-beratung.de

 

Nutzen Sie unser Anmeldeformular